Nutrition Challenge Testimonial #6 from 2016 - RCF NuernbergRCF Nuernberg


Nutrition Challenge Testimonial #6 from 2016

Home
News & Events
Nutrition Challenge Testimonial #6 from 2016

Nutrition Challenge Testimonial #6 from 2016

In deutsch:

Seit mehreren Jahren mache ich nun schon dasselbe Spiel. In der ersten Jahreshälfte baue ich die unnötigen Kilos ab und bringe meinen Körper bis Ende des Frühjahrs in Wettkampfform; und in der 2. Jahreshälfte ernte ich die Früchte des Erfolgs und baue leider die unnötige Masse wieder auf ;-(

 

Daher war ich zu Beginn der Paleo-Challenge durchaus zuversichtlich, dass der gewünschte Effekt eintreten wird. Was dann aber durch diese konsequente Paleo-Ernährungsweise, und nochmals präzisiert durch die verschärften, aber plausiblen, Richtlinien der RCFN-Nutrition-Challenge, passierte, hat mich doch ziemlich erstaunt. Noch nie habe ich zuvor in so kurzer Zeit (30 Tage) mit sehr mässigem Sport (2x die Woche Crossfit und eine weitere Ausdauereinheit) so viele Kilogramm reduziert (-5kg), und gleichzeitig aber mein Fitness- & Energieniveau gesteigert: Baseline-Workout um 40s verbessert.

 

Ich kann nur sagen – Paleo-Ernährung funktioniert, selbst wenn man viel beruflich unterwegs ist wie ich. Ok, ich muss zugeben, dass ich nicht immer im Detail wusste mit welchem Fett/Öl vor Ort im Restaurant gekocht wurde JJJ, aber alleine schon meine gezielte Auswahl und Zusammensetzung der Speisen, in Verbindung mit Weglassen von Alkohol und einem vernünftigen Schlafverhalten (im Durchschnitt von 6h auf 8h gesteigert) habe ich einen für mich bahnbrechenden Erfolg erzielt!

 

Und das Bierchen, welches ich mir am Tag nach Ende der Challenge gegönnt habe (allerdings alkoholfrei), hatte einen überraschend langweiligen Geschmack … Hmm warum habe ich das früher als erfrischend empfunden …???

 

Im Lebensmittelgeschäft benötige ich allerdings nun 15min länger, da ich mich jetzt regelmässig über die unnützen Zutaten laut Verpackungstexten wundere, und in der Gemüseecke die Vielfalt respektiere. Ehrlich gesagt, vor 30 Tagen wusste ich noch nicht mal wie Sellerie, Fenchel, Avocado & Co aussehen … jetzt habe ich schon mal die Qual der Wahl … das Leben wurde damit komplizierter, aber auf jeden Fall spannender und geschmackvoller. Ich für meinen Teil werde diese Ernährungsreise weiterführen – weil ich erkannt habe, dass ich damit nachhaltig meine Lebensqualität verbessern kann, ohne insgesamt mehr Geld auszugeben (denn was ich an einem Mehr an Qualität investiere, spare ich mir durch Weglassen von unnützen Zutaten) – ich wundere mich auch regelmässig wer denn diese Vielzahl an ungesunden Nahrungsmitteln im Supermarkt überhaupt benötigt?

 

 

 

in english:

For a couple of years I’ve been following the same pattern. In the first half of every year I reduce unneccessary weight and push my body in shape for the upcoming sports competitions until the end of spring. In the second half of the year I usually harvest the fruits of success and try to enjoy life ;-(

 

For this reason, at the beginning oft the Paleo-Challenge I was quite confident that this method will work. But – it was really astonishing, which results a consequent Paleo-nutrition-behavior, additionally focused by the more precise RCFN-Nutrition-Challenge rules, had. Never in my life I‘ve lost so much weight (-5kg) in such a short time (30 days) while at the same time increasing my fitness- and energy-levels: my baseline WOD improved by 40sec, with only light sport activity (two times a week Crossift and one additional endurance exercise).

 

I can tell you: Paleo-Nutrition works! Even when you are travelling a lot. Ok, I have to admit, that I was not always sure which type of grease/oil was used for cooking at restaurants JJJ, but starting with an individual selection of foods and ingredients, combined with no consumption of alcohol and a reasonable sleep behavior (average increased from 6h to 8h) I achieved an outstanding victory for myself!

And the first beer (non-alcoholic), which I enjoyed after the end of the challenge, had a very lazy taste …!  Hmm, I was wondering why this tasted so colourful some weeks ago …???

 

In the supermarket I now need 15 minutes longer for shopping, because I wonder about unnecessary ingredients of normal foods. In the grocery corner I fully enjoy the variety of vegetables and fruits. Frankly speaking, 30 days ago I not even recognised celery, fennel, avocado & co … and now I have the challenge of abundance… My life got more complicated, but in any case more thrilling and definitely healthier. My decision is to continue this nutrion-journey – because I realized it is a reasonable way to boost quality of life without spending more money (the amount which I invest more in food quality, I will save with neglection of unnecessary food ingredients). – And I am really wondering who the ‚….‘  needs those huge amount of unhealty food stuff in the supermarkets anyways?

There are no comments yet, but you can be the first



Leave a Reply



The Healthy Baby Code

Personal Paleo

Paleo Products